Karen Lavie

Ich wurde in Amsterdam geboren, aber wohnte lange Zeit in Neuseeland. Ich habe auch einige Jahre in Deutschland und Frankreich gelebt. Das erlernen von den verschiedenen Sprachen hat mir die Chance gegeben den Unterschied zwischen ‚Muttersprache‘ und Sprachen die man später lernt persönlich zu erfahren.

In 1990/1991 studierte ich in Japan bei Toshio Takahashi, der Suzuki’s Pädagogik  für die Flöte ‘übersetzt’ hat. Er war einer der letzten Schüler Moyses. Er ist ein besonderer Mensch, der seinen Unterricht mit Engagement und Einbildungskraft gestaltet.

In Neuseeland unterrichtete ich Kinder im Alter von 5 bis 16 und war Lehrerausbilder für den New Zealand Suzuki Institute. 

Seit 2013 wohne ich wieder in den Niederlanden, und freue mich die Entwicklung von der Suzuki Querflötenpädagogik innerhalb Europas mitgestalten zu können.

Ausbildung und Erfahrung

  • Musikstudium: Sweelinck Konservatorium Amsterdam; Suzuki Institute Matsumoto (Japan)
  • Ausführende Musikerin: u.a. Studio Laren (Amsterdam), Auckland Philharmonia Orchestra, Bach Musica New Zealand
  • Querflötenlehrerin: u.a. Musikschule Ludwigsburg, New Zealand Suzuki Institute, Rudolf Steiner Schule Auckland, St Cuthbert’s College Auckland; Workshops und Masterclasses in Neuseeland, Australien, England, Belgien, Deutschland, Frankreich, Spanien, den Niederlanden
  • Suzuki Lehrerausbildung: New Zealand Suzuki Institute; European Suzuki Association
  • MA Französisch (Universität von Auckland)